Loading...

Innovative Leichtbaustrukturen als Erfolgsfaktor für Luft- und Raumfahrtindustrie

Aufgabe des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie in Augsburg ist die Entwicklung von Strategien zur automatisierten Produktion von Leichtbaustrukturen aus CFK und anderen Leichtbau-Werkstoffen. Im Fokus stehen dabei neue Verfahren und Produktionstechnologien, die den hohen Anforderungen der Luft- und Raumfahrt entsprechen und wirtschaftlich attraktiv sind. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten steht die Entwicklung von flexiblen, kooperierenden Robotersystemen und von mechatronischen Handhabungssystemen zur automatisierten, qualitätsgesicherten Produktion von Leichtbaustrukturen.

Die Kompetenzen im Bereich Ressourceneffizienz sind beim DLR-ZLP Augsburg in der Produktion sowie der Nutzungsphase verankert. Durch Lean-Production und Automation wird beispielsweise Verschnitt in der Produktionskette weitestgehend verringert und durch die Leichtbauweise an sich wird während der Nutzung viel Treibstoff eingespart.

Kernkompetenzen des Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie Augsburg des DLR:

  • Leichtbau
  • Klebeverfahren und Fügetechnologie
  • Reduktion von Verschnitt
  • umweltschonende Chemikalien
  • Durchgängige CFK-Prozesskette
  • Textil- und Infusionstechnologie
  • Thermoplastverarbeitung
  • Produktionsintegrierte zerstörungsfreie Qualitätssicherung
  • Mechatronische Handhabungs- und Greifersysteme
  • Robotersteuerung
  • Virtuelle Prozessplanung
  • Kostenanalyse
  • Stoffstromanalyse
  • Produktionssystemanalyse
  • Kooperierende Robotersysteme
  • Montage- und Verbindungstechnologien
  • Robotik für Faserverbundfertigung

Bildquelle: nikky maier

Das bietet Ihnen das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des DLR am Standort Augsburg:

Derzeit liegen keine Informationen vor.

Derzeit liegen keine Informationen vor.

Anwendungs- und Technologiebereiche:

  • Materialeffizienz
  • Leichtbau
  • Faserverbundtechnologie
  • Produktentwicklung / Ressourceneffiziente Produkte

Phasen im Produktlebenszyklus:

  • Materialforschung / -entwicklung
  • Produktentwicklung
  • Produktion
  • Montage
  • Nutzung