Loading...

Formstoffprüfung mit Kernschießmaschine

Eine Formstoffprüfung kann mit einer Kernschießmaschine der Firma Loramendi vom Typ SLC2-25L durchgeführt werden. Die Maschine hat ein Schussvolumen von 25 Litern und maximale Werkzeugmaße von 750x960x560 mm³. Dies entspricht den Dimensionen einer Serienanlage, wie sie im Automobilbau eingesetzt wird.

Der Kernkasten, welcher die Geometrie des Kernes abbildet und somit das Werkzeug der Anlage darstellt, ist modular aufgebaut. In einem Teil des Werkzeugs kann der Wassermantelkern eines 3-Zylinder Serienmotors hergestellt werden. Parallel dazu werden im gleichen Werkzeug drei Prüfgeometrien (Zylinder, Biegebalken, Heißverformungsriegel) hergestellt, welche zur Ermittlung von Kennwerten eingesetzt werden können. Realgeometrie und Prüfkörper werden somit gleichzeitig und unter identischen Bedingungen hergestellt. Dadurch ist eine Übertragbarkeit von an den Prüfkörpern ermittelten Kennwerten auf das Realteil möglich.

 

Darüber hinaus bietet wir Ihnen:

\n
\n

Florian Ettemeyer, M.Sc.

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV-Garching
Walther-Meißner-Straße 4
85748 Garching
Tel +49 172 149 16 28

Anwendungs- und Technologiebereiche:

Material
Produktionstechnik

Angebotstyp:

Beratung
Größere Projekte
Kleinere Auftragsarbeiten