Produktionstechnik 2017-12-21T16:58:53+00:00

Unsere Innovationsangebote

Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Qualitätssicherung und zerstörungsfreier Prüfung (DLR)

2018-05-23T11:53:50+00:00

Wir bieten mittel- und langfristige Zusammenarbeiten im Bereich Qualitätssicherung und Prüfung von Faserverbundwerkstoffen

Bauteilstudien – Entwicklung und Realisierung von ressourceneffizienten Fertigungsprozessketten (IGCV)

2018-05-23T11:48:29+00:00

Faserverbundbauteile können mittels verschiedenster Fertigungsverfahren (teil-) automati- siert hergestellt werden.

Prozess(ketten)analyse für eine robuste, wirtschaftliche und nachhaltige CFK-Fertigung (IGCV)

2018-05-23T11:43:46+00:00

Durch die konsequente Erfassung der prozess- und anlagenabhängigen Verbräuche, Schadstoffe und Bauteil-/Materialqualitäten bei der CFK-Fertigung kann eine nachhaltige Prozessauswahl und eine energieefziente Prozessführung erfolgen

Video-Endoskopie zur Zustands- und Schadensbeurteilung technischer Anlagen (FZG)

2018-05-22T17:30:01+00:00

Zustands- und Schadensbeurteilung ohne Demontage eines Maschinensystems

Struktur- und Prozesssimulation von Hybrid- und Faserverbundbauteilen (IGCV)

2018-05-22T17:33:45+00:00

Am Fraunhofer IGCV stehen unterschiedliche Möglichkeiten der numerischen Betrachtung der Strukturmechanik von Hybrid- und Faserverbundkomponenten sowie der zugehörigen Fertigungsprozesse zur Verfügung

Prozesskette S-L-K (IGCV)

2018-05-22T16:47:57+00:00

Unidirektional endlosfaserverstärkte Tapes werden auf breiten Mutterspulen produziert, die für die Weiterverarbeitung in schmalere Tapes geschnitten werden müssen. Um eine gleichbleibend hohe Qualität der Ablage zu gewährleisten, werden die Tapes am Fraunhofer IGCV mit einer bahnkantengeregelten Rollenschneidemaschine (Tape-Slitter) flexibel geschnitten. Die UD-Tapes können am Fraunhofer IGCV auf der RELAY®2000 Tapelegeanlage in kurzen Zykluszeiten automatisiert und [...]

Faser- und Harzcharakterisierung sowie Bauteilentwicklung mittels des Pultrusionsverfahrens (IGCV)

2018-05-22T17:34:53+00:00

Die Pultrusion ermöglicht bei hoher Produktivität und niedrigen Betriebskosten die Herstellung von endlosfaserverstärkten Bauteilen mit hohem Faservolumengehalt.

Institut für Technologie- und Wissenstransfer (ITW) – Hochschule Augsburg

2018-05-23T12:36:59+00:00

Das Institut für Technologie- und Wissenstransfer (ITW) koordiniert die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft an der Hochschule Augsburg.

Institut für Software und Systems Engineering – Universität Augsburg

2018-05-22T17:36:31+00:00

Die Kernkompetenzen des Instituts für Software & Systems Engineering (ISSE) an der Universität Augsburg liegen sowohl in den Bereichen „Sichere Systeme“ und „Selbstorganisierende Systeme“ als auch in der Einwicklung „eingebetteter Systeme“ und der „Robotik“.

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV

2018-05-22T17:37:39+00:00

Das Fraunhofer IGCV betreibt produktionstechnische Forschung und bündelt Know-how in den Bereichen Leichtbau-Gusstechnologien, Faserverbundwerkstoffe und automatisierte Fertigung.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt – Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP)

2018-05-22T17:38:10+00:00

Das ZLP Augsburg forscht an der Automatisierung und ganzheitlichen Optimierung von Produktionsprozessen für Leichtbaustrukturen. Im Mittelpunkt steht die robotergestützte Herstellung von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen für die Luft- und Raumfahrt.

FZG Projekthaus Augsburg, Technische Universität München

2018-05-22T17:39:30+00:00

Im Fokus der FZG-Augsburg steht neben überwiegend mechatronisch orientierten, langfristigen Forschungsvorhaben auch direkte Entwicklungsbegleitung und -unterstützung im Bereich mechanische Antriebstechnik.

Optische Bestimmung von Qualitätsmerkmalen in der Faserverbundfertigung (DLR)

2018-05-23T11:37:54+00:00

Das DLR-ZLP unterstützt Unternehmen bei der Überprüfung von Qualitätsmerkmalen von CFK-Trockenfasern

Innovationslabor für die Mensch-Roboter-Kollaboration (ISSE)

2018-05-23T12:35:24+00:00

Wie unterstützen Sie bei der Konzeption und prototypischen Entwicklung kollaborativer Robotersysteme

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen