Laden...

VERSCHOBEN: Der Technologietransfer-Kongress wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus auf den 12. Oktober 2020 verschoben.

Programm

VORMITTAGSPROGRAMM: 08:30–12:00 UHR im Landesamt für Umwelt (LfU)

Moderation: Andrea Wenzel, Augsburger Allgemeine

08:30 Uhr

Einlass und Registrierung

09:00 Uhr

Begrüßung

Claus Kumutat, Präsident Landesamt für Umwelt
Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg

09:15 Uhr

Keynote I: Kollaborative Innovation und Technologietransfer

Florian Schütz, Leiter Innovation Ecosystem Strategies, Fraunhofer CeRRI

Florian Schütz

10:00 Uhr

Keynote II: Arbeitswelt 4.0 – New Work am Beispiel eines Chemie Unternehmens

Dirk Ramhorst, CDO/CIO Senior Vice President, Wacker Chemie AG und Sprecher der Themenplattform Arbeitswelten 4.0 am Zentrum Digitalierung.Bayern

Portrait von Dirk Ramhorst

Dirk Ramhorst

10:45 Uhr

kurze Pause

11:00–12:00 Uhr

Exkursionen

Exkursionsleiter: Tobias Kollewe, CoworkingCampus GmbH

Shared Workspace – hat das Büro noch eine Zukunft?
Büroflächen sind für Unternehmen enorme Kostenfaktoren, die Generation Y möchte mobil und flexibel arbeiten und pendeln lohnt sich auch nicht wirklich. Wird es vielleicht Zeit, das klassische Büro abzuschaffen und out of office zu arbeiten?  Digitalisierung hin, New Work her. Nur, weil vieles technisch machbar ist, muss es ja nicht für jedes Unternehmen nützlich sein.
Tobias Kollewe, Geschäftsführer der CoworkingCampus GmbH und Vorstand der cowork AG, zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie sich Arbeit in Coworking-Spaces für mittelständische Unternehmen im Alltag realisieren lässt,  von welchen Vorteilen Mitarbeiter und Unternehmen profitieren und wo echte Mehrwerte entstehen.

Exkursionsleiter: Georg Höllthaler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

Das Mittelstand 4.0-Mobil ist ein einzigartiger Ausstellungsraum auf Rädern für Digitalisierungslösungen: ein LKW mit Wechselbrücke, ausgestattet mit praxisnahen Demonstratoren zum Anfassen und Ausprobieren. Vom kamerabasierten Assistenzsystem für die Montage bis zur Virtual Reality-Anwendung für die Fabrik- und Logistikplanung – den Besucher erwarten unterschiedliche Beispiele, wie betriebliche Herausforderungen durch die Digitalisierung gemeistert werden können. Begleitet wird das Mobil von Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Augsburg, die Fragen beantworten und hilfreiche Praxistipps geben. Weitere Informationen: www.kompetenzzentrum-augsburg-digital.de/mobil/

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg unterstützt und begleitet vorrangig Unternehmen des Mittelstands und Handwerks im Wirtschaftsraum Bayern auf ihrem Weg in die Digitalisierung mit z.B. kostenfrei zugänglichen Informationen, Schulungen, Infoveranstaltungen und Roadshows.

Exkursionsleiter: Knuth Ensenmeier, HWK für Schwaben & Maximilian König, Fraunhofer IGCV

Im Forschungsprojekt Handwerk Digital wurden neue digitale Anwendungen für Handwerksunternehmen entwickelt. Unter Federführung der HWK Schwaben und mit wissenschaftlicher Unterstützung des Fraunhofer IGCV wurde im Teilprojekt Dienstleistung 4.0 eine Prozesskette am Beispiel Heizungsstörung komplett digitalisiert.

Exkursionsleiter: Jakob Wölling, Fraunhofer IGCV

Im Rahmen der Führung „Recycling von Composites“ werden unterschiedliche Teilaspekte eines weitläufigen Themenkomplexes betrachtet. Begonnen bei einer Pyrolyse-Anlage im kleinen Labormaßstab über die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten der rückgewonnenen Sekundärfasern bis hin zu verschiedenen Prüfverfahren. Insbesondere bei den Fragestellungen rund um das Thema Charakterisierung werden diejenigen näher beleuchtet, die sich von den bei Neufasern angewendeten Standards unterscheiden und auch noch eigenständiger Gegenstand aktueller Forschung sind.

Exkursionsleiter: Jürgen Filsinger, Fraunhofer IGCV

Die Abteilung Fertigungsprozesse des Fraunhofer IGCV fokussiert sich auf die anwendungsorientierte Entwicklung und Optimierung von automatisierten material- und energieeffizienten Composite Produktionsverfahren für vielfältige Anwendungen in verschiedenen Wirtschaftszweigen. In diesem Zusammenhang werden Fertigungstechnologien wie Pultrusion, Automated Fiber Placement, Automated Tape Laying sowie thermoplastisches Umformen im Heißpressverfahren näher erläutert.

Exkursionsleiter: Robin Sochor & Klaus Fink, Fraunhofer IGCV

Die Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP) ist ein Demonstrations- und Trainingszentrum für Cyber-Physische Produktionssysteme am Standort Augsburg. Es werden innovative Industrie 4.0- Lösungen und ihre Einsatzpotenziale gezeigt und unmittelbar erlebbar gemacht.

Das Demonstrations- und Trainingszentrum verfolgt dabei insbesondere die drei inhaltlichen Kernziele:

  • Erlebbarkeit Cyber-Physischer Systeme anhand plausibler Beispiele zur Darstellung des Nutzens,
  • Integration Cyber-Physischer Systeme in realen Umgebungen in Zusammenarbeit mit industriellen Partnern,
  • Befähigung von Unternehmen zum Einsatz Cyber-Physischer Systeme durch Wissenstransfer in die Unternehmen.

Exkursionsleiter: Anja Riehr, Augsburg Innovationspark GmbH

Projekte im Augsburg Innovationspark

Mit einer Fläche von 70 Hektar ist der Augsburg Innovationspark (AIP) einer der größten Parks seiner Art in Europa. Das zentrale Element bildet dabei das Technologiezentrum Augsburg (TZA), dessen Nutzer aus Wirtschaft und Wissenschaft Impulsgeber für den ganzen Park sind. Gesteuert wird die Entwicklung des Augsburg Innovationsparks von der gleichnamigen GmbH zusammen mit zahlreichen Partnern aus Wirtschaftsförderung, Kommunen und Unternehmensnetzwerken. Die Augsburg Innovationspark GmbH vernetzt die Technologiebereiche Luft- und Raumfahrt, Leichtbau und Faserverbund, Mechatronik und Automation, Umwelttechnologie, IT und Industrie 4.0, fördert die Kommunikation zwischen den verschiedenen Fachdisziplinen und unterstützt aktiv den Innovationsprozess zur effizienten Nutzung von Ressourcen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Sie erhalten bei der Exkursion Einblicke in aktuelle Projekte und zukünftige Vorhaben im Augsburg Innovationspark.

12:00 Uhr

Mittagspause im Technologiezentrum Augsburg

NACHMITTAGSPROGRAMM: 13:00–20:15 UHR im Technologiezentrum Augsburg

In parallelen Sessions und Führungen.

Vorträge 1: 13:00 Uhr

Moderation: Christoph Unterburger, Cluster Mechatronik & Automation

  • HSA_innolab: Unternehmen und Studierende gestalten gemeinsam Innovationen
    Prof. Dr. Alexandra Teynor, HSA_innolab, Hochschule Augsburg
  • Fördermittel – Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen
    Gerhard von Webenau, Subventa – Deutsche Fördermittelberatung von Webenau und Partner
  • Warum sind Europäische Projekte so nah am Markt?
    Dr. Nico Riemann, Bayerische Forschungsallianz

Moderation: Richard Lang, BVMW

  • Multidimensionaler Wissenstransfer durch KI
    Dr. Andreas Angerer, Xitaso GmbH
  • Modernes Daten- und Prozessmanagement basierend auf dem Konzept der Industrie 4.0
    Marian Körber, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt ZLP
  • KI & Trendscouting – Einsatzmöglichkeiten von KI für die Trendüberwachung, Wettbewerberüberwachung und Wettbewerbsanalyse Fabian Losch, Charrier Rapp & Liebau Patentanwälte PartG mBH

Moderation: Anahit Chachatryan, amore augsburg

  • Raimund Seibold
    Boxbote Logistics GmbH
  • Gero Gode
    Alpha Star Aktienfonds
  • Dr. Patrick Starke
    MT Aerospace AG
  • Jessica Rademacher
    KUKA Deutschland GmbH

Führungen 1: 13:00 Uhr

Moderation: Dr. Wolfgang Biegel, Institut für Materials Resource Management, Uni Augsburg

  • Riesen mit Gefühl versehen – oder der Plan, Roboter für die Qualitätssicherung fit zu machen
    Dr. Wolfgang Biegel, Institut für Materials Resource Management, Universität Augsburg
  • Werkzeugwechsler HTC – Wir geben dem Roboter die Hand!
    Stefan Holzer, Stefan Holzer Feinmechanik
  • Agilität für die Produktion mit standardisierten, roboterbasierten AFP-Lösungen
    Thomas Gahr, Coriolis Composites

Moderation: Georg Muschik, IHK Schwaben

  • Einsatz von virtuellen Techniken bei MAN Energy Solutions
    Tobias Knödler und Carolin Bahmann, MAN Energy Solutions SE
  • Mobiler Roboter in der Kommissionierung
    Julia Berg, Fraunhofer IGCV
  • Mittelstand 4.0-Mobil
    Georg Höllthaler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

Moderation: Knuth Ensenmeier, HWK Schwaben

  • Mit AR und VR in die digitale Zukunft blicken
    Heinrich Pick, pi-eleven, digital innovation ein Team der elfgen pick GmbH & Co. KG
  • Hybride Assistenzsysteme an Montagearbeitsplätzen
    Prof. Dr. Florian Kerber, Technologietransferzentrum Nördlingen (TTZ), Hochschule Augsburg
  • Einfach digital arbeiten
    Denise Erdalan, fly-tech IT GmbH & Co. KG
Portait von Gero Gode

Gero Gode

Anahit Chachatryan

Raimund Seibold

Portrait von Prof. Dr. Alexandra Teynor

Prof. Dr. Alexandra Teynor

Heinrich Pick

Dr. Andreas Angerer

Foto von Stefan Holzer

Stefan Holzer

Gerhard Alexander von Webenau

Dr. Nico Riemann

Fabian Losch

Portrait von Julia Berg

Julia Berg

Jessica Rademacher

14:15 Uhr // Pause

Vorträge 2: 14:30 Uhr

Moderation: Dr. Imme Witzel, Zentrum Digitalisierung.Bayern

  • Crowdsourcing und Liquid Work Force: Wie groß die ersten Schritte machen? Beispiel und Diskussion
    Clemens Suerbaum, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG und Sprecher der Themenplattform Arbeitswelten 4.0 am Zentrum Digitalisierung.Bayern
  • Hybride Assistenzsysteme an Montagearbeitsplätzen
    Prof. Dr. Florian Kerber, Technologietransferzentrum Nördlingen (TTZ), Hochschule Augsburg
  • Einsatz von virtuellen Techniken bei MAN Energy Solutions
    Tobias Knödler, MAN Energy Solutions SE

Moderation: Thomas Forst, Manuel Schutzbach, Frank Gläss

  • Smart Factory: So verwenden Sie Echtzeitdaten aus der Fertigung für Ihre Geschäftsprozesse
    Thomas Forst, All for One Group AG
  • Smarte Signalsäulen: Clever zu belastbaren Daten für eine effiziente Fertigung kommen
    Manuel Schutzbach, WERMA Signaltechnik GmbH & Co. KG
  • Smarte Bestandsanlagen: Übersetzung von Anlagesignalen in den Industriestandard OPC UA
    Frank Gläss, GLAESS Software & Automation
  • Smart Factory in der Praxis: Demonstration am gemeinsamen Showcase

Moderation: Lukas Sautter, TEAM23 GmbH

  • Hop On Hop Off Prototyping & Ideation Workshop:
    Lernen Sie innovative Ideenentwicklung spielerisch kennen

Führungen 2: 14:30 Uhr

Moderation: Dr. Wolfgang Biegel, Institut für Materials Resource Management, Uni Augsburg

  • Riesen mit Gefühl versehen – oder der Plan, Roboter für die Qualitätssicherung fit zu machen
    Dr. Wolfgang Biegel, Institut für Materials Resource Management, Universität Augsburg
  • Werkzeugwechsler HTC – Wir geben dem Roboter die Hand!
    Stefan Holzer, Stefan Holzer Feinmechanik
  • Agilität für die Produktion mit standardisierten, roboterbasierten AFP-Lösungen
    Thomas Gahr, Coriolis Composites

Moderation: Georg Muschik, IHK Schwaben

  • Mission Zukunft: Hochschule Augsburg bringt innovative Technolgie ins Weltall
    Prof. Dr.-Ing. André Beaten, Forschungsgruppe HSA_comp, Hochschule Augsburg
  • Die Energieflexible Fabrik – Ein Beispiel aus der Praxis
    Lukas Bank, Fraunhofer IGCV
  • Big Data und KI bei der Bearbeitung von High Tech Keramik
    Prof. Dr.-Ing. Ralf Goller, Forschungsgruppe HSA_comp, Hochschule Augsburg

Moderation: Knuth Ensenmeier, HWK Schwaben

  • Schülerforschungszentrum für die MINT-Region A³
    David Abele, VDI Augsburg
  • LISTER Testbed: Innovative Lern- und Schulungsplattform für die IT-Sicherheit industrieller Anlagen
    Matthias Niedermaier, Institut für innovative Sicherheit HSA_innos, Hochschule Augsburg
  • Fit für die Digitale Supply Chain: Trainingsbausteine für Unternehmen und Beschäftigte
    Sarah Hermann, Projektkoordination NetDiSC, Hochschule Augsburg
Portrait von Clemens Suerbaum

Clemens Suerbaum

Portrait von Friedrich Greitsch

Fritz Greitsch

Portrait von Prof. Dr.-Ing. André Baeten

Prof. Dr. André Baeten

Thomas Forst

Portrait von Matthias Niedermaier

Matthias Niedermaier

Manuel Schutzbach

Portrait von Prof. Dr.-Ing. Ralf Goller

Prof. Dr. Ralf Goller

Frank Gläss

Tobias Knödler

Portrait von Sarah Herrmann

Sarah Herrmann

Tobias Kollewe

Prof. Dr. Dietmar Koch

16:15 Uhr // Pause

Vorträge 3: 16:45 Uhr

Moderation: Alfred Mayr, Umweltcluster Bayern

  • Nachhaltige und digitale Werkstoff-Forschung am MRM
    Prof. Dr.-Ing. Dietmar Koch, Institut für Materials Resource Management MRM, Uni Augsburg
  • Impulse zur Steigerung der Ressourceneffizienz im Unternehmen
    Dr. Simone Richler, Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • Fiber Placement Center: Technologieauswahl durch intelligente Kennzahlprognosen
    Aljoscha Hieronymus, Fraunhofer IGCV und Hannah Paulus, SGL Technologies GmbH

Moderation: Martina Medrano, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

  • Wie können KMUs durch digitales Lernen und Wissenstransfer einen Wettbewerbsvorteil erreichen?
    Tanja Kranawetleitner, Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung und Michael Filipenko, Institut für Software & Systems Engineering, beide Uni Augsburg
  • Manuelle Prozesse automatisieren und mithilfe einer App digital verarbeiten
    Fritz Greitsch, Solvepack GmbH
  • Warum komplexe (Digitalisierungs-)Projekte scheitern und wie sich das verhindern lässt
    Oliver Vogt und Daniel Danier, TEAM23 GmbH

Moderation: Dr.-Ing. Benedikt Sykora, Cluster Mechatroki & Automation

  • Automatisierte Dedektion von Energie-Ineffizienzen in der Produktion
    Phillipp Theumer, Fraunhofer IGCV
  • Offene Daten Plattform als Basis für künstliche Intelligenz
    Anton Junker, Elektronische Fahrwerksysteme GmbH
  • Digitaliesierung im Getriebebau
    Stefan Sendlbeck, FZG TU München

Führungen 3: 16:45 Uhr

Moderation: Dr. Wolfgang Biegel, Institut für Materials Resource Management, Uni Augsburg

  • Mission Zukunft: Hochschule Augsburg bringt innovative Technologien ins Weltall
    Prof. Dr.-Ing. André Baeten, Forschungsgruppe HSA_comp, Hochschule Augsburg
  • Die Energieflexible Fabrik – Ein Beispiel aus der Praxis
    Lukas Bank, Fraunhofer IGCV
  • Big Data und KI bei der Bearbeitung von High Tech Keramik
    Prof. Dr.-Ing. Ralf Goller, Forschungsgruppe HSA_comp, Hochschule Augsburg

Moderation: Georg Muschik, IHK Schwaben

  • Mit AR und VR in die digitale Zukunft blicken
    Heinrich Pick, pi-eleven, digital innovation ein Team der elfgen pick GmbH & Co. KG
  • Hybride Assistenzsysteme an Montagearbeitsplätzen
    Prof. Dr. Florian Kerber, Technologietransferzentrum Nördlingen (TTZ), Hochschule Augsburg
  • Einfach digital arbeiten
    Denise Erdalan, fly-tech IT GmbH & Co. KG

Moderation: Knuth Ensenmeier, HWK Schwaben

  • Einsatz von virtuellen Techniken bei MAN Energie Solutions
    Tobias Knödler und Carolin Bahmann, MAN Energy Solutions SE
  • Mobiler Roboter in der Kommissionierung
    Julia Berg, Fraunhofer IGCV
  • Mittelstand 4.0-Mobil
    Georg Höllthaler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

Hannah Paulus

Aljoscha Hieronymus

Foto von Philipp Theumer

Philipp Theumer

Stefan Sendlbeck

Jakob Wölling

Portrait von Prof. Dr. Florian Kerber

Prof. Dr. Florian Kerber

Denise Erdalan

Jürgen Filsinger

Dr. Simone Richler

18:00 Uhr // Ende der Veranstaltung

Anmeldung zum Technologietransfer-Kongress

Um Voranmeldung bis zum 24.03.2020 über das Online-Formular wird gebeten.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr für das Programm ab 12:00 Uhr (Mittagsimbiss, Fachsessions) beträgt 69,- Euro (zzgl. MwSt.). Die Teilnahmegebühr beinhaltet eine Kongressmappe und Verpflegung. Der Kongress ist für Studierende und Auszubildende kostenfrei. Die verbindlichen Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und im Nachgang der Veranstaltung eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Bei schriftlicher Stornierung bis zum 20.03.2019 wird die Tagungsgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20€ erstattet. Bei später Abmeldung bleibt die volle Tagungsgebühr fällig.

Bei der Veranstaltung werden Bilder und ggf. Filmaufnahmen zur Veröffentlichung gemacht. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, melden Sie sich bitte am Veranstaltungstag bei der Registrierung. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung in einem Produktionsumfeld stattfindet und dass Sicherheitshinweise eingehalten werden müssen.

Veranstalter ist die regionale Wirtschaftsförderung Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und die Netzwerkpartner des TEA-Netzwerks.
E-Mail: tea@region-A3.com, Telefon: 0821-45010-235.

Ihre im Rahmen der kostenpflichtigen Bestellung übermittelten Daten werden von uns zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses, für die Produktinformation und zur Kundenpflege genutzt. Weitere Informationen mit dem Umgang personenbezogener Daten finden Sie online unter region-A3.com/Datenschutz.

Bildquellen

  • Bild vom RAB 4.0 2018: Joachim Schafnitzl